Selbstverwaltung

Die Insterburg ist ein selbstverwaltetes Studentenwohnheim in Karlsruhe. Selbstverwaltet bedeutet, dass die Studenten die organisatorischen Aufgaben wie zum Beispiel die Vergabe von Zimmern selbst übernehmen. Die übergeordnete Verwaltung obliegt dem Studentenwohnheim Karlsruhe e.V. Ihm gehört das Wohnheim, er trifft alle größeren Entscheidungen. Über alle internen Angelegenheiten wird jedoch selbstständig entschieden.

Dies geschieht durch die Wahl von Haussprechern, Flursprechern und Tutoren für spezielle Aufgaben, z. B. für das Netzwerk, die Bar, die Werkstatt, Spiele und Sport sowie die Organisation von diversen Hausfesten. Die Selbstverwaltung führt dazu, dass es bei uns einige Angebote gibt, die man in Studentenwohnheimen normalerweise nicht findet. Da wir über eigene finanzielle Mittel verfügen, kann die Hausbewohnerversammlung, die einmal im Semester zusammentritt, unbürokratisch über Anschaffungen entscheiden. Wir besitzen zum Beispiel Tischkicker, Billard, Tischtennisplatte, Flügel.

Außerdem beträgt die dem Bewohner garantierte Mietdauer zehn und nicht, wie beim Studentenwerk üblich, sechs Semester. Die Selbstverwaltung ist allerdings abhängig vom Engagement der Bewohner. Natürlich wird niemand dazu gezwungen mitzuarbeiten, aber meistens macht die Mitarbeit Spaß und bietet eine gute Gelegenheit andere Bewohner kennenzulernen.

Solltest Du Interesse haben, Dich einmal bei uns umzuschauen, bist Du herzlich eingeladen. Jedoch bitten wir darum, dass Du Dich per eMail an die Haussprecher wendest, bei denen Du dich auch um ein Zimmer bewerben kannst.